‚Unsere’ Insel

Eine Zufallsbekanntschaft

Hätte mir jemand vor 20 Jahren prophezeit, ich würde mehr als zweimal hintereinander am gleichen Ort Urlaub machen, ich hätte ihn ausgelacht; never ever!Seit 2001 heißt das Urlaubsziel dem zum Trotz Korfu. Wie konnte das passieren? Vielleicht kann man die Antwort darauf in den Berichten auf dieser Internetplattform finden. Jahrelang habe ich für mich ein Reisetagebuch geführt. Im letzten Jahr ist daraus ein Fotobuch geworden, das in der Familie so eine Art Bestseller geworden ist. Und als Weiterentwicklung gibt es nun diesen Blog. Ein paar Anekdoten, ein paar Informationen. Auf gar keinen Fall Reiseführer.

Schließlich hat Korfu für uns immer noch den Nimbus eines Geheimtipps. Mehr aus Zufall darauf gestoßen, lässt uns die Insel einfach nicht mehr los. Mit angenehm kurzen Flugzeiten, einer immergrünen Vegetation, einem auch im Hochsommer noch erträglichen Klima, einer von den Venezianern beeinflussten Architektur, einer ebensolchen Küche und mit einem immer noch günstigen Preis-/Leistungsverhältnis tanzt Korfu einfach aus der Reihe der griechischen Inseln.

Aber Achtung: Unsere Urlaube sind immer von Entspannung und Erholungssuche geprägt. Man könnte auch sagen: wir sind total faul und wir hassen jede Art von Veränderung. Hektische Aktivität haben wir im Job schon genug.

So sind wir zum Beispiel in 16 Jahren noch nie aus der Region im Nordosten der Insel herausgekommen. Aber lesen Sie doch selbst …

Tagebuch 2018